Der visuelle Zirkus ist eine offene Bühne für taube und hörende Künstler*innen, für Profis, aber auch für alle Neulinge in der Manege.
Alle Sparten sind willkommen: Artistik, Comedy, Jonglage, Musik, Schauspiel, Tanz, Visual Vernacular, Wortkunst uvm.
Jede*r Künstler*in hat maximal 10 Minuten Zeit zu performen, zu improvisieren und das Publikum in den Bann zu ziehen.
Der Schwerpunkt der Performance muss visueller Natur sein, damit die Show alle Zielgruppen (taub + hörend) erreicht. (Es besteht die Möglichkeit, in Ausnahmefällen, auf eine*n Gebärdendolmetscher*in zurückzugreifen.)
Im ersten Teil des Programms treten die vom Team des Visuellen Zirkus (taub + hörend) ausgewählten Künstler:innen auf.
Danach treten die Künstler:innen auf, die sich selbst angemeldet haben. Wenn dann noch Zeit übrigbleibt und sich jemand aus dem Publikum spontan auf die Bühne traut, ist dies gegen Ende der Show möglich. Im Anschluss geht die Veranstaltung in einen offenen Austausch zwischen Publikum und Künstler:innen über.
Wir hoffen, dass sich mit der Zeit auch gemischte Künstler*innen-Teams bilden, die sich gegenseitig kreativ befruchten, und natürlich auch, dass sich möglichst viele Menschen trauen, ihre noch schlummernden Talente auf dieser Bühne der Öffentlichkeit vorzustellen.
Wir suchen Dich für den Visuellen Zirkus
am Gründonnerstag (28.03.24) im Kopf und Kragen!
Du musst kein Profi sein!
Es geht hier um Vielfältigkeit, neugierig sein und darum Neues auszuprobieren.
Wir freuen uns auf alle die kommen!
Mach mit!
Du willst mitmachen?
Hurra, dann schreibe eine E-Mail an info@con-action.net!
Teile uns mit, wer du bist, was du tun möchtest, wie lange deine Performance dauert und was du von uns brauchst.
Und vergiss deine Kontaktdaten nicht.
Anmeldeschluss ist der 20.03.24

März 28 @ 19:30
19:30 — 21:30 (2h)

Kopf und Kragen