MOVING TARGETS

Ach ja, die MOVING TARGETS aus Boston/USA.

Nach einer superlangen Pause hat diese legendäre Band 2018 eine erfolgreiche EU-Tournee absolviert. Es war ein Riesenspaß und ein guter Grund für TARGETS-Mastermind Ken Chambers (Gesang/Gitarre), mit Schlagzeuger Emilien Catalano und Bassist Yves Thibault weiterzumachen. Es folgten weitere Tourneen in Europa, den USA und Japan. Der Ball war am Rollen und sie veröffentlichten die Alben „Wires“ (2019), „Humbucker (2020 ) und „In The Dust“ (2022). Besonders „Humbucker“ ist für viele ein weiterer Meilenstein in der Diskographie der Band – seit ihrem Debütalbum „Burning In Water“ (1986 Taang Records)

Ein Live-Album wurde im Juli 2023 veröffentlicht.

FACEBOOK

YOUTUBE

DEAD CITY ROCKETS

Mehliger Punkrock im Stil der späten 70er Jahre. Rockig, rotzig geht es zur Sache, so als ob die Sex Pistols und The Clash mit den Dead Boys gemeinsam einen drauf machen und danach noch auf einen Dämmerschoppen bei Johnny Thunders vorbeischauen.

 

Kris Rocket – Vocals, Guitar

Tim Pintkiller – Vocals, BassGuitar

Chick Mendoza – Guitar, Vocals

Bristle Buzz Dee Johnson – Drums, Vocals

Fat!, Forty! and Back!

Als sich die Wege der Dead City Rockets 2018 trennten, sollte das kein Abschied für immer sein. War die Welt damals schon in einem desolaten Zustand, so hat sich dieser natürlich ohne uns nur noch verschlimmert! Auch wenn ein paar Jahre vergangen sind, haben unsere Musik und unsere Texte nichts an ihrer Aktualität und Energie verloren.

Keine Ahnung, ob wir mit dem Alter auch reifer geworden sind, aber es juckt uns wieder in den Fingern und wir wollen zurück auf die Bühne!

FACEBOOK

YOUTUBE

THE SWIPES

aus Frankfurt/Mannheim spielen seit 2007 melodischen Punkrock britischer wie auch amerikanischer Prägung, mit kritischen englischen Texten sowie mit deutlichen Einflüssen von altbekannter Genre-Größen wie Leatherface, Snuff, Ramones, Hot Water Music oder China

Drum.

Fette Gitarrenwände bilden das Fundament für verführerische Melodien, Bass und Drums pulsieren dynamisch und treiben die Wut der Swipes unnachgiebig nach vorn.

Das Trio bezieht unverblümt Stellung zu den vielen bitteren Themen unseres Zeitalters: Um die Zukunft und die Ressourcen des Planeten wird skrupellos gepokert, alles den machtpolitischen Interessen sowie der Gier wirtschaftlicher Eliten und Konzerne untergeordnet. Ob

die Schattenseiten der Globalisierung, der Ausverkauf von Wasserrechten an Großkonzerne, rechter Hass und Fake News , das

Wegsehen Europas beim Sterben im Mittelmeer oder die laufende Umweltzerstörung – die Band legt nicht nur den Finger, sondern gleich die ganze Faust in die Wunde.

„Generation Slave“, das dritte Album der Band, war bereits ein systemkritischer Soundtrack des kollektiven Versagens dieser Welt.

FACEBOOK

YOUTUBE

Mai 3 @ 20:00
20:00 — 03:00 (7h)

Kopf und Kragen