Anlässlich der Sonderausstellung „Dieweil das Land verheeret“ 2023 im Stadtmuseum Fürth entwickelte der Stadtführer Christoph Maier in Zusammenarbeit mit dem Museum diesen besonderen Stadtspaziergang. Tauchen Sie in die Geschichte des Dreißigjährigen Krieges ein und erfahren Sie auf der Tour von der Kirche St. Michael über den Grünen Markt und die Stadthalle bis hin zur Geleitsgasse mehr über diese düstere Zeit in Fürth. Welche Spuren haben Albrecht von Wallenstein und sein Kontrahent König Gustav II. Adolf in der Kleeblattstadt hinterlassen? Wie lebten die Menschen zu dieser Zeit? Und wie kam es zum großen Brand 1634? Zu guter Letzt wird in der Führung der Wiederaufbau Fürths thematisiert, bei dem der Fleiß der Bevölkerung und eine geglückte Zuwanderung die entscheidende Rolle spielten.

Treffpunkt Kirche St. Michael, Kirchenplatz
Dauer 90 Minuten
Preis 10,00 €, ermäßigt 8,00 €

Für Menschen mit Gehbehinderung geeignet.

Mai 25 @ 11:00
11:00 — 12:00 (1h)

Stresemannplatz vor Finanzamt