Die Fürther:innen kennen und lieben ihn, ob zum Flanieren, zum Joggen oder zum Erholen: ihren Stadtpark.
Interessant ist die wechselvolle Geschichte dieses wunderschönen Parks. Der einstige Friedhof neben der Auferstehungskirche wurde zum Park ausgebaut und erhielt 1951 anlässlich einer Gartenschau seine jetzige Gestalt. Der damalige Stadtgartendirektor Hans Schiller würde
sich freuen, dass „sein“ Park noch heute eine Oase ist, in der die Menschen ihre Seele stärken können.

Treffpunkt Vor der Auferstehungskirche, Nürnberger Str. 15
Dauer 90 Minuten
Preis 10,00 €, ermäßigt 8,00 €

*Tipp für Führungsteilnehmer:
Am 16. Juli sind Sie eingeladen, nach der Führung, das Konzert in der Auferstehungskirche mit dem Stadtführungsticket zum ermäßigten Eintritt zu besuchen.

Juli 16 @ 14:00
14:00 — 15:30 (1h 30′)

Auferstehungskirche