Der Gang über den ehemaligen Gänsberg ist eine spannende Zeitreise zu den Anfängen und der Entstehung des Marktflecken Fürths und den drastischen Konsequenzen, die die Stadt ziehen musste, als im 20. Jahrhundert die Stadt schlicht zu eng wurde. Bei dem Spaziergang durch dieses ehemalige Altstadtareal versetzt der Stadtführer die Gäste zurück in diese Zeit, vor allem die nach dem Krieg, schildert vom Leben der Menschen dort und berichtet, welche Entwicklungen zur Sanierung bzw. zum Abriss geführt haben und wie sich deren Umsetzung auf das neue Fürth auswirkte.

Dauer 90 Minuten

Preis 8,00 €, ermäßigt 6,00 €

Ermäßigte Tickets erhalten Schüler, Studenten, Bundesfreiwilligendienstleistende, Azubis, Schwerbehinderte (bei Schwerbehinderten mit dem Eintrag „B“ kann die notwendige Begleitperson kostenlos dabei sein); Besitzer der Ehrenamtskarte, der ZAC-Karte (gilt für zwei Personen) und Kinder ab 13 Jahre in Begleitung Erwachsener. Inhaber eines „Fürth Passes“ erhalten 50% Ermäßigung (Tickets nur in der Tourist-Information gegen Vorlage des Passes erhältlich).

Tourist-Information Fürth
Bahnhofplatz 9 | 90762 Fürth
Tel. (0911) 974-3502| Fax (0911) 974-3520
tourist-info@fuerth.de | www.tourismus-fuerth.de

  1. Keine Anmeldepflicht für Stadtführungen, weshalb Sie einfach beim jeweiligen Treffpunkt erscheinen können
  2. Für Führungen im Freien gilt 2G
  3. Für Führungen in Innenräumen gilt 2G+
  4. Mindestabstand von 1,5 Metern zu Personen, die nicht dem eigenen Hausstand angehören

 

Juli 9 @ 11:00
11:00 — 12:35 (1h 35′)

Lowenplatz/Ecke Geleitsgasse