Foto: Jura Drug/Thomas Riedel

Alle Infos unter www.klezmer-festival.de

Uwe von Seltmann mit dem Duo T&T Wollner (DE)

Es brennt! Mordechai Gebirtig, Vater des jiddischen Liedes

Uwe von Seltmann Autor // Tabea Wollner Gesang // Tobias Wollner Klavier
Mordechai Gebirtig wurde 1942 im Krakauer Ghetto von den Nationalsozialisten ermordet. Das bekannteste seiner 170 Gedichte und Lieder, die die Shoa überlebt haben, S’brent, war die Hymne der jüdischen Widerstandskämpfer und wird heute in Israel am Holocaust-Gedenktag angestimmt. Uwe von Seltmann hat viele Entdeckungen zu Leben und Werk zusammengestellt und lädt zu einer faszinierenden Reise ins Jiddischland ein, die vom Duo T&T Wollner musikalisch begleitet wird.

www.homunculus-verlag.de
www.tt-wollner.de

 

Veranstalter:
Kulturamt der Stadt Fürth
Königsplatz 2
90762 Fürth
Tel. 0911 / 974-1682, Fax 0911 / 974-1684
klezmer-festival@fuerth.de

Achtung: endgültige Ticketpreise können von den genannten Eintrittspreisen durch zusätzliche Gebühren geringfügig abweichen! 

18. INTERNATIONALES KLEZMER FESTIVAL FÜRTH
Uwe von Seltmann mit dem Duo T&T Wollner (DE)
Es brennt! Mordechai Gebirtig, Vater des jiddischen Liedes
VA Kulturamt Fürth
So, 13. März 2022
16 Uhr | Kleiner Saal

VVK € 15,- (erm. € 12,-) AK € 18,- (erm. € 14,40)
weitere Rabatte möglich (u.a. FestivalCard, ZAC)

März 13 @ 16:00
16:00 — 18:00 (2h)

Kulturforum Fürth